VINCI-INFO.DE

 
 

 

 

Leonardo da Vinci Lebenslauf

Umfangreicher da Vinci Lebenslauf: Chronologische Auflistung im Lebenslauf von wichtigen Ereignissen und Daten. Hier finden sie einen detaillierten Lebenslauf über den italienischen Maler, Bildhauer, Architekt, Erfinder und Schriftsteller.

 

 

Leonardo da Vinci Lebenslauf kurz: Er lebte in Italien von 1452 bis 1519. Geboren wurde er am 15. April 1452 in Italien. Ob er in Anchiano (eine Pilgerstätte für Leonardo-Anhänger) geboren wurde ist nicht eindeutig belegt.

 

Im Alter von 67 Jahren verstarb er am 2. Mai 1519 in Cloux. Sein Grabmahl ist im Kreuzgang der Kirche St. Florentin in Amboise zu finden, allerdings nicht seine Gebeine (Grabschändung).

 

 

Nachfolgend ist der detaillierte Lebenslauf in fünf Abschnitte unterteilt:

 

- Kindheit und Lehrjahre -

- Florenz -

- Mailand -

- Venedig - Florenz - Borgias -

- Meisterwerke entstehen und vergehen -

 

Leonardo da Vinci Lebenslauf - Kindheit und Lehrjahre -

 

15. April 1452 - Der Lebenslauf beginnt mit seiner Geburt in in der Nähe von Vinci bei Empoli. Er ist das uneheliche Kind vom Notar Ser Piero da Vinci und der Bauerntochter Caterina. Andere Quellen sagen, daß sie aus einem gutbürgerlichen Hause stammte.

 

Leonardo da Vinci Lebenslauf

 

Noch in seinem Geburtsjahr heiratet der Vater eine Florentinerin.

 

1452 - 1467/1468 Vinci wächst beim Vater und beim Großvater Antonio in der Obhut von Albiera Amadori auf.

1468 - Großvater Antonio verstirbt und die väterliche Familie zieht um nach Florenz

 


Buchempfehlung

Frank Zöllner (Autor)

Leonardo da Vinci [Gebundene Ausgabe]

Sehr gutes Buch über den Erfinder, welches umfassend und chronologisch über die damaligen Geschehnisse berichtet.

 

Es gibt einen detaillierten Überblick über die  wichtigsten Ereignisse im Leben des Genies. Wichtige Werke und seine Ziele und Pläne werden ausführlich beschrieben sowie markante und lehrreiche Anekdoten zu seiner Person geschildert.

 

Auch nicht unwichtig, das Buch hat seinen Preis, aber es ist einfach gut,  und aus unserer Sicht entführt es den Leser in eine andere Welt - ein opulentes und oft überraschendes Vergnügen im Bereich der Kunst- und Wissenschaft -.

 

Noch kurz zu den Abbildungen: Meist in Farbe, von hoher Qualität, und oft in detaillierten Ausschnittvergrößerungen - ein Vergnügen - .... darf man auch erwarten bei diesem renommierten Autor.

 

Für mehr Informationen und einer Bestellmöglichkeit bei Amazon: Klicken Sie Rechts


da Vinci Lebenslauf – Florenz -

~1469 bis 1472 - Für den Lebenslauf eine prägende Phase. Die Begabung Leonardos wird vom Vater gefördert, indem er Ihn zum damaligen „besten“ Maler, Bildhauer und Goldschmied in Florenz Andrea del Verrocchio in die Lehre schickt.

 

Lebenslauf Leonardo da Vinci

 

Bekannt ist, daß er für das Bild „Taufe Christ“ den Engel und die Landschaft malte. Das Bild ist heute in Uffizien zu finden. In dieser Zeit beginnt er wahrscheinlich mit der „Verkündigung“ (Leonardo da Vinci Werke).

1472 - Leonardo da Vinci wird als Meister bei der "Campagnia dei Pittori" eingetragen und in der St. Lukas-Gilde als Maler aufgenommen. Für den Lebenslauf Leonardo da Vinci wichtig, er arbeitet weiter in der Werkstatt Verrocchios.

05.08.1473 - Die erste datierte Zeichnung Leonardo da Vinci des Arnotals.

Leonardo da Vinci Lebenslauf kurz

 

14.04.1476 - Leonardo wird beschuldigt homosexuellen Kontakte zu Jacopo Saltarelli zu haben. Es erfolgt keine Anzeige.

1478 - Auftrag für ein Altarbild Bernhardkapelle im Palazzo Vecchio (wahrscheinlich unvollendet)

1479 - Er zeichnet den ein Jahr nach der Pazzi-Verschwörung gehängten Mörder Giulianos.

1479 und 1481 – Auch interessant im da Vinci Lebenslauf „Der heilige Hieronymus“ entsteht wahrscheinlich in dieser Zeit (unvollendet; heute im Vatikan).

~1480 – In diesem Jahr arbeitet Leonardo arbeitet wahrscheinlich im Giardino di S. Marco unter Lorenzo il Magnifico. Er studiert dort Bildhauerei. Seine Skulpturen „Engel“ und „Kopf eines Christusknaben“ entstehen. Für Bernardo Bembo malt er „Ginevra de Benci“ und die „Madonna Benois“ findet ihre Vollendung.

März 1481 – Er erhält erneut einen Auftrag für ein großes Altarbild. „Die Anbetung der Könige aus dem Morgenlande“ (befindet sich in Uffizien) von der Kirche San Donato a Scopeto bleibt ebenso unvollendet.

Lebenslauf Leonardo da Vinci - Mailand -

~1482 – Unzufrieden in Florenz beschließt Leonardo da Vinci sich beim Herzog von Mailand Ludovico Sforza zu bewerben. Für den Lebenslauf ein Meilenstein, er übersiedelt nach Mailand und wohnt dort mit den Malern de Predis im Viertel der Porta Ticinese.

25.04.1483 – Leonardo erhält zusammen mit Ambrogio und Evangelista de Predis den Auftrag für die Felsgrottenmadonna (zu finden in Paris, Louvre). Die erste Fassung wird 1486 fertig, aber wegen Streitigkeiten nicht abgeliefert.

~1485 – 1487 – Das „Bildnis eines Musikers“ nimmt Form an.

Januar 1488 – Bemerkenswert im Lebenslauf Leonardo da Vinci , er arbeitet nun als Architekt. Für die Mailänder Domkuppel entwirft er ein Modell des Tambours (Leonardo da Vinci Referat).

~1488 – 1489 – Beginn der Arbeiten am Reiterstandbild für Ludovico Sforza. Er fertigt das „Portrait der Cecilia Gallerani“.

05.04.1489 – Leonardo betreibt anatomische Studien. So sind Zeichnungen von Schädeln erhalten.

~1489 - 1490 – Da Vinci betätigt sich als Hofkünstler und führt Regie bei zahlreichen Aufführungen. Die bevorstehende Hochzeit von Gian Galeazzo Sforza mit Isabella von Aragonien richtet er ebenfalls aus.

 

Leonardo da Vinci Kurzfassung

 

1490 Leonardo nimmt den zehn Jahre alten Salai bei sich auf.

November 1493 – Leonardos „Nemesis“, das Reitermonument, wird als Modell aus Ton im Hof des Sforza-Kastells aufgestellt. Leider ist dieses Modell nicht mehr erhalten.

1494 - Für den Lebenslauf Leonardo da Vinci sicherlich von Interesse, daß er sich nebenbei mit Hydraulik, Optik, Aerodynamik und Mechanik beschäftigte.

1495 - Erste Arbeiten an seinem Welt berühmten Bild „Letzten Abendmahl“

1497 - Abschließende Arbeiten am „Letzten Abendmahl“ im Refektorium von Santa Maria delle Grazie (Es blieb erhalten und kann am Entstehungsort in Mailand wieder besichtigt werden *Das letzte Abendmahl da Vinci*).

Oktober 1498 - Finanziell geht es durch seinen Gönner bergauf, da Leonardo von Ludovico einen Weinberg geschenkt bekommt.

Dezember 1499 – Dieser Reichtum währte jedoch nicht lange, da der König von Frankreich Ludwig XII, das Herzogtum Mailand besetzt. Leonardo flieht aus Mailand nach Venedig.

Lebenslauf Leonardo da Vinci – Venedig - Florenz - Borgias -

02.1500 – Vor seiner Ankunft in Venedig besucht er Isabella d'Este in Mantua. Leonardo zeichnet ihr Porträt auf Karton.

03.1500 – Da Vinci lebt kurz in Venedig und kehrt im April desselben Jahres nach Florenz zurück.

14.04.1501 - Pietro Novellara beschreibt in seinem Brief an Isabella d`Este Arbeiten Leonardos an der „Madonna mit der Spindel“.

1502 Für Cesare Borgias entwirft er Landkarten und den Stadtplan von Imola.

~1503 – Wer kennt nicht das ewige geheimnisvolle Lächeln? Im Lebenslauf ein Markenstein. Leonardo beginnt wahrscheinlich in diesem Jahr die Mona Lisa.

1504 - Leonardo soll für Isabella d' Este einen jugendlichen Christus malen.

Lebenslauf Leonardo da Vinci  - Meisterwerke entstehen und vergehen -

1506 - Die Signoria von Florenz gibt Leonardo für drei Monate Urlaub. Er arbeitet in Mailand und es entbrennt ein Streit über die Verlängerung dieses Urlaubs. Der Grund ist die Anghiarischlacht, ein monumentales Wandgemälde für den Ratssaal des Pallazzo Vecchio in Florenz. Er hatte diesen Auftrag 1503 erhalten.

1507 - Wegen Erbstreitigkeiten und der Anghiarischlacht kehrt der Maler nach Florenz zurück, kann sich jedoch auf Fürsprache von Ludwig XII. dieses Auftrages erledigen. Zurückgekehrt in Mailand widmet er sich im Auftrag der Bruderschaft der unbefleckten Empfängnis der zweiten Fassung der Felsgrottenmadonna.

1508 - Leonardo lebt wieder in Mailand und die zweite Fassung der Felsgrottenmadonna wird vollendet.

1510 - Er entwickelt sich weiter und seine Neugier treibt ihn zu anatomischen Studien.

 

Leonardo da Vinci Stichworte

 

1513 – Neben weiteren anatomischen Studien in Mailand geschehen auch entscheidende Ereignisse im Leonardo da Vinci Lebenslauf. Nach dem Tod von Charles d`Ambroise – sein Gönner und Statthalter von Mailand – reist Leonardo mit Salai, Melzi, Lorenzo und il Fanfoia nach Florenz und folgt dann seinem neuen Gönner Giuliano de`Medici. Dieser ist der Bruder von Papst Leo X.

~1514 - 1516 - Da Vinci verweilt in Rom, wo vermutlich das Bildnis „Johannes des Täufers“ entsteht. Auch die Trockenlegung der Pontinischen Sümpfe, ein Projekt von Papst Leo X., gehört zu seinen Tätigkeitsfeldern.

~1516 - 1517 Da Vinci folgt der Einladung des französischen Königs Franz I. nach Amboise und arbeitet dort als Hofmaler.

1517 – Leonardos Leben gerät in ruhige Bahnen, er residiert im Landschlösschen Cloux bei Amboise. In diesem Jahr zeigt das Universalgenie dem Kardinal d' Aragon drei Bilder. Zum einen das Porträt einer Florentiner Dame, welches er für Giuliano de' Medici gemalt hat und zum anderen die Bilder „Johannes der Täufer" und die „Hl. Anna Selbdritt“. Der Sekretär des Kardinals bemerkt den sich verschlechternden Gesundheitszustand des Künstlers.

1519 - Leonardo da Vinci verfasst ein notarielles Testament.

02.05.1519 - Leonardo da Vinci verstirbt im Schloss Cloux bei Amboise. Seine letzte Ruhestätte ist in der Kirche des heiligen Florentin. Die Gebeine Leonardos sind dort nicht zu finden, da im 16. Jahrhundert sein Grab geschändet wurde. Der Leonardo da Vinci Lebenslauf, ein beeindruckendes Zeugnis eines genialen Künstlers und Erfinders.

 

Leonardo da Vinci Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci Programm

Leonardo da Vinci Erfindungen

Leonardo da Vinci Werke

 Lebenslauf Leonardo da Vinci

da Vinci Haus Leonardo da Vinci Bilder

Leonardo da Vinci Referatl

Leonardo da Vinci

Gymnasium

 

 

Unser Text (nur für den privaten Gebrauch):

Leonardo da Vinci Lebenslauf download 

 

Startseite:

Leonardo da Vinci

 

Neueste Artikel

 

 

 

Beliebteste Artikel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Links

Jetzt unser bestes Malay Kratom bestellen

Ob Fett absaugen risikoreich ist erfahren Sie hier.